Medienprojekte

Hier dürfen wir Ihnen verschiedene Projekte im Breich Medienarbeit vorstellen

Inklusion

Barrierefreiheit spielend lernen -
Inklusion und Schulung der Sinne

Der Behindertenverband Leipzig e.V. hat dem MPZ einen Lernkoffer mit vielfältigen Spielen und Ideen zum Thema Inklusion zum Verleih bereitgestellt. Fortbildungen dazu können mit uns vereinbart werden.

Inhalt des Medienkoffers:

Anleitungsmaterial 
1 Buch "Der kleine Löwe und seine Freunde"
1 Hörbuch "Das Geheimnis im Schloss"
1 Handpuppe Leon (mit Rollstuhl)
1 Handpuppe Brailli
1 Handpuppe Lisa
1 Handpuppe Eddy
1 Handpuppe Borstel
1 Memospiel als Kartenspiel
2 Dominospiel als - Kartenspiel
2 Brettspiele
1 Geruchsmemo, 1 Geräuschmemo,
1 Beutel mit Spielfiguren und speziellem Würfel
1 Taststock
Simulationsbrillen zum Nachempfinden von verschiedenen Seheinschränkungen
1 Augenbinde
1 Steckbrett zur Darstellung der Brailleschrift,
1 Lormhandschuh

Virtuelle Realität

Zwei Phänomene machen zurzeit Schlagzeilen und sorgen auch dafür, dass sich in der Bildungslandschaft einiges bewegen wird:

Als virtuelle Realität, kurz VR, wird die Darstellung und gleichzeitige Wahrnehmung der Wirklichkeit und ihrer physikalischen Eigenschaften in einer in Echtzeit computer-generierten, interaktiven virtuellen Umgebung bezeichnet.

Für den Unterricht bedeutet dies, dass nicht nur mit 3D-Objekten gearbeitet werde kann, sondern dass das Eintauchen in Lernwelten erfolgen kann.

Dieses immersive Lernen erweitert das Repertoire an Methoden im Unterricht erheblich.

Info


Unterstützung für Sachsens Lehrerinnen und Lehrer im Bereich VR/AR soll ein Kompetenz-Center für VR/AR am Medienpädagogischen Zentrum Landkreis Leipzig (Borna) bieten.

Hier sollen interessierte Lehrerinnen und Lehrer in Fortbildungsveranstaltungen und online-Kursen zu diesen Themen lernen und vor Ort Praxisbeispiele ausprobieren können.
Weiterführende Informationen finden Sie
unter:
www.tiburski.de/MPZ 

Augmented Reality

Augmented Reality, kurz AR, ist als Verbindung der echten Realität mit einer virtuellen Komponente zu verstehen.

Ähnlich wie QR-Codes, die analoge Dokumente (z.B. Arbeitsblätter) mit digitalen Inhalten verknüpfen und über eine QR-Scanner-App auf digitale Inhalte zugreifen können, können AR-Dokumente sofort digitale Inhalte beinhalten.

Diese werden dann durch eine geeignete App entweder direkt auf dem Arbeitsblatt oder mitten im Klassenzimmer über die echte Realität projiziert.

Info


Unterstützung für Sachsens Lehrerinnen und Lehrer im Bereich VR/AR soll ein Kompetenz-Center für VR/AR am Medienpädagogischen Zentrum Landkreis Leipzig (Borna) bieten.

Hier sollen interessierte Lehrerinnen und Lehrer in Fortbildungsveranstaltungen und online-Kursen zu diesen Themen lernen und vor Ort Praxisbeispiele ausprobieren können.
Weiterführende Informationen finden Sie unter:
www.tiburski.de/MPZ